Ihr Web-Browser muss für das Finden von Seiten in I2P und die Nutzung von der dort verfügbaren ausgehenden Proxies konfiguriert werden. Nachfolgend gibt es Anleitungen für einige der verbreitetsten Browser.

Firefox-Profil für Windows

Wenn Sie Windows verwenden, ist die empfohlene Art des Zugangs die Verwendung des Firefox-Profils.

Wenn Sie dieses Profil nicht verwenden möchten oder nicht unter Windows arbeiten, müssen Sie die Konfiguration Ihres Browser selbst vornehmen. Lesen Sie nachfolgend wie dies zu tun ist.

So konfigurieren Sie Ihren Browser

Firefox

Experimentelle, Erweiterung-basierte Konfiguration

Eine neue Möglichkeit den I2P-Browser automatisch zu konfigurieren wird gegenwärtig getestet. Es werden die Firefox "Container Tabs" verwendet um private Browsing-Werkzeuge für die Verwendung mit I2P und I2P-Anwendungen zu erstellen.

Dabei wird eine Vorkonfiguration Ihres Browsers vorgenommen. Es werden einige Einstellungen des Privaten Browsens aktiviert, ResetFingerprinting und die erzwungene Verwendung von WebRTC-Proxy. Sie enthält des Weiteren Menüs, Verknüpfungen und Überwachungswerkzeuge, die Firefox' Zusammenarbeit mit I2P verbessern. Sie ist ein Nebenprodukt des Projektes I2P-Browser.

Die Erweiterung, I2P in Private Prowsing, kann vom Mozilla-AddOn-Store heruntergeladen werden.

Anleitung für Firefox ab Version 57.

Über das Menü rechts oben Einstellungen auswählen. Runterscrollen bis zu Netzwerk-Proxy (siehe Screenshot). Auf Einstellungen klicken.

Netzwerkoptionen in Firefox 57

In den angezeigten Verbindungs-Einstellungendie Manuelle Proxy-Konfiguration auswählen. Bei HTTP-Proxy und SSL-Proxy jeweils die Adresse 127.0.0.1 und Port 4444 eintragen, wie im Screenshot gezeigt.

Firefox 57
Verbindungs-Einstellungen

Rufen Sie abschließend die Adresse about:config auf und finden Sie die Eigenschaft media.peerConnection.ice.proxy_only. Stellen Sie sicher, dass der Wert auf True gesetzt ist.

Firefox57
PeerConnection-Einstellungen

Chrome

Experimentelle, Erweiterung-basierte Konfiguration

An experimental, partially-automated configuration process for Chrome is available. In order to configure it, create a new Profile especially for your I2P browsing, separate from the default profile. Then install this Extension in your newly-created profile. This profile is now configured to use I2P. Highly detailed instructions are available at the homepage.

Alle Chrome-Versionen

Chromium-basierte Browser wie Chrome speichern ihre Proxy-Einstellungen leicht abweichend, abhängig von Derivat und Plattform. Es kann sein, dass diese Anleitung für Brave oder Iridium, leicht abgwandelt werden muss. Navigieren Sie vom Main- Menü zu den Einstellungen und suchen Sie nach dem Menüeintrag. Darauf klicken öffnet die richtigen Einstellungen für Ihre Plattform.

Chrome Proxy-Optionen

Unter Windows bringt Sie diese Schaltfläche zu den gemeinsamen Proxyeinstellungen, wie vom Internet Explorer verwendet. Folgen Sie zur Konfiguration der Anleitung zu Internet Explorer 8.

IceRaven und andere Firefox-Derivate für Android

Erweiterung-basierte Konfiguration

Modern Firefoxes(The "Fenix" based Firefoxes) do not generally have an about:config page for you to configure proxy settings manually. It is further not possible to use most extensions in Fenix-based Firefoxes. It is possible to enable support about:config and enable more extensions in Firefox Nightly at the time of this writing, but it's a manual and difficult process. IceRaven is a fork of Firefox which enables a collection of extensions while Mozilla and the Mozilla Community work on adding support for extensions to Firefox for Android. It provides the easiest way of configuring a modern Firefox-based Browser for Android. It does not come from Mozilla and carries no guarantees from them. Installing the extension in IceRaven will proxy all your IceRaven browsing over I2P.

If you have not installed IceRaven yet, go to the next step. If you have been using IceRaven for a while, go to the main menu, select the History tab, and make sure that you have cleared information about your past browsing by tapping the "Delete History" button.

Open the IceRaven main menu, and scroll to the top until you see the "Add-Ons" submenu. Tap the "Add-Ons Manager" option in the "Add-Ons" submenu. Install the extension named I2P Proxy for Android and other Systems.

Your IceRaven browser is now configured to use I2P.

This extension also works in pre-Fenix(Pre-Firefox-68) Firefox based web browsers, if installed from the following addons.mozilla.org URL. I2P Proxy for Android and Other Systems

This extension is identical to the Chromium extension and is built from the same source.

In order to enable extension support in Firefox Nightly, you should follow the steps provided by Mozilla on their Blog

Internet Explorer

In the start menu search for the the "Network and Internet Settings" to open the settings. The last entry in the menu is the Proxy Settings, click it to your proxy to connect to I2P.

IE Internetoptionen

Jetzt setzen Sie das Häkchen bei "verwenden Sie einen Proxyserver für Ihr LAN" und bei "umgehe Proxyserver für lokale Adressen". Mit einem Klick auf den Fortgeschritten-Button öffnen Sie das Fenster, um die Ports zu öffnen. Geben Sie die Werte wie auf dem Bild ein, IP 127.0.0.1 und Port 4444 für HTTP, Port 4445 für HTTPS. Mit Klick auf OK speichern Sie die Einstellungen und ihr Browser ist bereit, die I2P Proxy zu benützen.

IE-Proxyeinstellungen

Ausgangsproxy-Nutzungsbedingungen

I2P is not designed for creating proxies to the Internet. Instead, it is meant to be used as an internal network.

The I2P project itself does not run any proxies to the Internet. The I2P software includes two outproxies: false.i2p and outproxy-tor.meeh.i2p. Even though domain names are different, it's the same outproxy you hit, multihomed/keyed for better performance. These are run by a volunteer.

http://privacysolutions.no

By default, I2P comes with two outproxies configured: false.i2p and outproxy-tor.meeh.i2p. Even the domain names are different, it's the same outproxy you hit. (multi-homed/keyed for better performance)

Filtering is active on these outproxies (for example, mibbit and torrent tracker access is blocked). I2P Sites that are accessible via .i2p addresses are also not allowed via the outproxies. As a convenience, the outproxy blocks ad servers.

Tor provides a browser to use as an outproxy to the Internet.